Kronehit erhält Lizenz in Bregenz

Mit der erstinstanzlichen Entscheidung der KommAustria wurde Österreichs größtem Anbieter eines privaten Radioprogrammes eine weitere Lizenz in Bregenz zugesprochen. Damit kann KRONEHIT seine letzte Versorgungslücke im Bundesland Vorarlberg endgültig schließen. Dr. Ernst Swoboda, Geschäftsführer von KRONEHIT: "Wir freuen uns sehr, dass wir mit dieser Entscheidung der Radiobehörde unsere Expansionspläne erfolgreich weiterführen und mit Bregenz auch in Vorarlberg schon bald on Air gehen können." Der Sendebetrieb auf der neuen KRONEHIT-Frequenz, 91.5, wird nach Abschluss des Verfahrens (Entscheidung durch den Bundeskommunikationssenates) aufgenommen. Das Plus für KRONEHIT bei der technischen Reichweite beträgt über 150.000 Hörer und Hörerinnen.

zurück 08.07.2004