Neuer NÖ Lokal-TV-Sender

Ab Freitag den 15.6. liefert das neue Kabel-TV-Programm N1 Informationen mit regionalem und lokalem Bezug für vorerst insgesamt vier niederösterreichische Bezirke. Im Mittelpunkt stehen dabei laut Aussendung der Betreiber Sport und Kulturberichte sowie Freizeit- und Einkaufstips. "N1 ist damit ein würdiger Nachfolger des beliebten Lokalfernsehprogramms RTV, das im Vorjahr eingestellt wurde", so Alois Ecker, Vorstandsmitglied des Kabel-TV-Unternehmens Kabelsignal. N1 ist eine 100%-Tochter.

N1 wird über Kanal 34 rund 30.000 Haushalten in den Bezirken Baden, Mödling, Korneuburg und Schwechat angeboten. Ab Herbst soll auch in St. Pölten und Umgebung das neue Angebot empfangbar sein, darauf soll Gänserndorf folgen. Eine terrestrische Verbreitung sei nicht geplant. Das Programm soll künftig täglich neu zusammen gestellt werden. Ab Freitag werde 24 Stunden nonstop für eine Woche eine einstündige Sendung zu sehen sein, erklärte Ecker.

"Der Erfolg der Niederösterreichischen Nachrichten und vieler anderer traditionsreicher Lokalblätter beweist das große Bedürfnis der Bevölkerung nach regionaler und lokaler Berichterstattung", so Ecker. Nun werde das bewährte breitgefächerte Angebot auf dem Print-Sektor durch eine elektronische Komponente ergänzt und erweitert.

zurück 13.06.2001