Otruba Geschäftsführer der RTR

Heinrich Otruba, Geschäftsführer der am 31. März aufgelösten Telekom Control GmbH, wird diese Funktion auch in der neu geschaffenen Rundfunk- und Telekom Regulierungs-GmbH (RTR) ausüben. Dies gab Infrastrukturministerin Monika Forstinger in einer Aussendung bekannt. "Auf Grund der guten Arbeit, die Otruba in den letzten dreieinhalb Jahren gemeinsam mit seinem Team geleistet hat, habe ich mich nach ausführlichen Sondierungsgesprächen für die Weiterbestellung Otrubas entschlossen", so die Ministerin.

Der karenzierte Professor der Wirtschaftsuniversität Wien leitet seit September 1997 die Telekom Control GmbH. Sein Fünfjahresvertrag läuft noch bis Ende 2002. Die TKC ging Ende März mit ihren bisherigen Funktionen als Teilbereich neben der Rundfunk-Regulierung in die RTR GmbH über. Als Geschäftsführer für den Bereich Rundfunk wird Alfred Grinschgl fungieren. Leiter der KommAustria ist der Jurist Hans-Peter Lehofer.

zurück 31.05.2001