Neu: MIX FM in Tirol

Mit MIX FM ist im Tiroler Pitztal ein weiteres Lokalradio in Österreich on air gegangen. Das Programm, das auf zwei Frequenzen ausgestrahlt wird, will mit einem neuartigen Konzept vor allem Hörer zwischen 14 und 35 Jahren gewinnen. MIX FM sendet nonstop ausschließlich die Top-Hits aus den vergangenen zehn Jahren und den aktuellen Charts, gemixt von bekannten DJs; auf lange Beiträge oder Nachrichtensendungen wird komplett verzichtet. "Mit dem Sender wollen wir vor allem Urlauber als Hörer und die Tourismusindustrie als Werber ansprechen", erklärte Geschäftsführer Peter Pelunka.

Das in München beheimatete MIX FM sendete bisher ausschließlich im Internet. Künftig soll es weltweit über verschiedene UKW-Frequenzen, Kabelnetze und Satellit entweder als eigenständiger Sender oder als Contentlieferant für bereits bestehende Programme empfangbar sein. Das Musikprogramm gliedert sich in 1-Stunden-Mixe (Chart, Club, Classic, Techno, 80‘s, Black, Freestyle, Dream) und wird nur durch Werbung und Jingles unterbrochen. "Damit eignet es sich optimal als Hintergrundradio in Szenetreffs", so Pelunka. Der österreichische Ableger sende zu 50 Prozent eigenproduziertes Programm, der Rest werde aus München übernommen.

Mit der Resonanz der Werbewirtschaft (eine Werbesekunde kostet 8 DM) ist Pelunka schon jetzt zufrieden, eine Ausweitung in andere Gebiete Österreichs geplant. "Wir verhandeln derzeit mit einem Lokalsender in Wiener Neustadt über die Zulieferung von Programmstunden", so Pelunka. Ob es sich dabei um "The Wave", dem einzigen Lokalsender in dieser Region handelt, wollte er nicht bestätigen. "Ich habe noch nie mit MIX FM gesprochen", so Wave-Geschäftsführer Martin Zimper. MIX FM, eine Tochtergesellschaft des Münchner Radiosenders 89 HIT FM, gehört der MIX FM AG, die im alleinigen Besitz von Pelunka ist. "Ich möchte aber Anteile abgeben und suche Investoren." Damit soll das Stammkapital auf fünf Mio. DM erhöht und ein Börsengang vorbereitet werden.

Link:

zurück 18.10.2000